FXNextGen – Eurokonten, Mauritius Lizenz, Handelupdate

Es gibt wieder spannende Infos von unserem Produktanbieter FXNextGen. Aktuelle News zu den Euro-Konten, der neuen Mauritius Lizenz, aber auch ein Handelsupdate, findest du hier.

FXNextGen

Newsletter, vom 17.06.2018

Wie im Mai versprochen, ein weiteres kurzes Update über den Fortschritt der Firmenerweiterung und einen Ausblick auf die nahe Zukunft. Dieses Update wird 4 Hauptthemen enthalten, nämlich Informationen über die Gründung von Mauritius, ein mögliches neues Angebot für den Garantiepool im Juli/August und wie üblich ein Handelsupdate für den Forex- und Kryptomarkt.

In unserem speziellen Newsletter haben wir vor 2 Wochen die Fertigstellung der Euro-Multi-Asset-Konten angekündigt und freuen uns, dass wir diese Möglichkeit endlich anbieten können. Viele Anleger nutzten bereits die Chance, Einlagen in Euro umzuwandeln, um das Währungsrisiko zu senken. Wenn Ihre Hauptwährung Euro ist und Sie überlegen, auf Euro umzustellen, raten wir Ihnen, dies in mehreren Schritten zu tun, um einen guten Durchschnitt der Wechselkurse zu erhalten, da diese sich wöchentlich ändern werden.

Wir haben in unserem letzten Newsletter angekündigt, dass wir uns in der Endphase eines großen Investment Deals befinden und dass wir die Gewinne mit allen Investoren teilen werden. Es gab einige Verzögerungen aufgrund einiger offener rechtlicher Punkte, aber alles sieht gut aus, um in den nächsten 3 Wochen alles abschließen zu können. Außerdem haben wir entschieden, wie die Gewinnbeteiligung aufgeteilt wird. Es wird auf der Grundlage der Registrierungs- und Einzahlungszeit geteilt, so dass die Erstinvestoren das meiste bekommen und dann in vierteljährlichen Schritten abstufend. Wir können noch keine endgültige Zahl angeben, aber es wird ein recht angemessener Prozentsatz, basierend auf Ihrer Multi-Asset-Einlage, sein.

Wir haben auch den Ausbau einer zusätzlichen Handelsinfrastruktur für spezielle Handelsstrategien, wie den Hochfrequenzhandel oder den Zwei-Stufen-Handel, erwähnt. Wir hatten auch einige Verzögerungen beim Onboarding-Prozess aus rechtlichen und Compliance-Gründen, aber alles wurde letzte Woche genehmigt und die Rechnung für das Setup wurde am Freitag ausgestellt. Wir erwarten von nun an einen reibungslosen und schnellen Ablauf und werden sehr bald erste Ergebnisse veröffentlichen.

Mauritius Lizenz

Die Firmengründung mit Bankkonten ist abgeschlossen und alle Unterlagen sind für den Finanzlizenzantrag eingereicht worden. Die Behörden sind in diesen Tagen etwas langsam, da die Finanzbehörde viel Arbeit mit dem jährlichen Behördenbericht hatte. Bis morgen erhalten wir Informationen, wann alles fertig sein wird. Die mauritische Firma NextGen Securities Ltd. übernimmt alle Aufgaben und die Marke FX NextGen von der in Vanuatu gegründeten FX NextGen Ltd.

Leider war es nicht möglich, den Firmennamen FX NextGen beizubehalten, da es sich um einen verwechselbaren Namen mit einem anderen Unternehmen handelt.

Handels-Update

Seit letzter Woche handeln wir auch auf Euro-basierten Konten. Wir werden uns wieder verstärkt auf den Handel konzentrieren, da die Frequenz in den letzten Wochen sehr niedrig war. Der Hauptgrund war eine Umstrukturierung der Handelsinfrastruktur des PrimeBrokers, die eine Umschichtung der Mittel erforderte. Aber diese Umstrukturierung gab uns die Chance, in Zukunft auch Euro-Konten anzubieten.

Wir sind sicher, dass Sie bemerkt haben, dass die Gewinnbeteiligung in den letzten Wochen etwas zurückgegangen ist. Das liegt daran, dass wir ein Fondsvolumen von 4 Mio. $ erreicht haben. Da die Handelsaktivität sehr gering und wenig erfolgreich war und die langfristige Strategie im Februar platziert wurde, müssen wir fast die gleichen Gewinne teilen wie bei einem Fondsvolumen von 3 Mio. $.

Sobald wir einen weiteren langfristigen Vertrag abschließen und unsere Handelsaktivitäten ausbauen können, wird die Gewinnquote wieder steigen. Diese temporären Situationen lassen sich nie vermeiden und sind in einem wirtschaftlichen Prozess normal.

Krypto-Pool

Der Krypto-Markt geht in die erwartete Richtung, die wir vor einigen Wochen erwähnt hatten. Wir sehen noch immer die Chance, dass sich der Markt in den nächsten Wochen halbieren kann. Der Altcoin-Handel war sehr schwierig bzw. fast unmöglich. Um das Risiko so gering wie möglich zu halten, haben wir auch die Handelsaktivitäten im Krypto-Markt reduziert und uns mehr auf den Verkauf und Kauf von Bitcoins konzentriert. Wir haben etwa ein Drittel der Bitcoins verkauft, als der Preis bei 7500€ lag und werden in den nächsten Tagen und Wochen anfangen die Bitcoins wieder zurückzukaufen. Mit dem aktuellen Bitcoin-Preis wird diese Situation bereits in den nächsten Wochen gute Gewinne garantieren und den Verlust der letzten zwei Wochen mehr als ausgleichen.

Ihr FXNEXTGEN-Team

>>>Mehr Infos zu MySystemX bzw. FXNextGen<<<


Wenn auch DU Interesse hast, dir mit MYSYSTEMX und FXNextGen ein langfristiges Nebeneinkommen aufzubauen, würden wir uns freuen, dich in unserem Team begrüßen zu dürfen. Gerne beantworten wir dir all deine Fragen und halten dich auch immer auf dem Laufenden!

hier-registieren

>>>Registrierungsanleitung<<<


Wenn du mehr über MySystemX erfahren möchtest, dann melde dich einfach bei uns. Gerne beantworten wir dir alle deine Fragen! Schreib uns einfach eine Email
unter networkerpros.info@gmail.com bzw. Anruf/SMS/WhatsApp/Telegram unter +436641741425 oder
Skype: Networker-Pros


Haftungsausschluss:
Die Ergebnisse der Vergangenheit sind kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Einzelne Ergebnisse variieren aufgrund einer Vielzahl von Markt- und Zeitbedingungen. Forex Handel ist ein Risiko-Investment.